Willkommen in der kleinen Welt des Yu
 



Willkommen in der kleinen Welt des Yu
  Startseite
  Archiv
  200 Fragen...
  Die Autorin
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/dasyu

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Versicherungen

Hallo meine Lieben

.. Joah, hallo erstmal... Ich weiss ja nicht, ob ihr's schon wusstet, aber ich arbeite ja als Azubi auf 'ner Versicherung, ne? Eigentlich eine total tolle Sache, wenn da nicht ein paar Kleinigkeiten wären. So ist mir zum Beispiel gestern mal wieder eine extrem lustige Sache passiert.
Ich mus- .. äh durfte im Auftrag der Logistik vier grosse und ein kleines Paket vor dem Eingang einer Rampe vor unserem Gebäude abholen. Gehört getan bin ich losgeflitzt und mich mit Postwägelchen und müdem Enthusiasmus im Schlepptau auf den Weg gemacht. Natürlich war es auch gestern (wie heute, morgen und der Tag darauf und der Tag darauf und der Tag darauf und....) brütend heiss und jede Bewegung schweisstreibend. Jedenfalls war ich dann irgendwann an dieser ominösen Rampe und guckte nicht schlecht, als ich die Pakete sah. Das waren keine Pakete, das waren Monster! Eigens dazu geschaffen, arme, junge Mädchen in den Wahnsinn zu treiben... -.- ... äh, und schwer waren sie auch... Gerade als ich diese Monster betrübt betrachtete und eines von dem Stapel herunterhievte, hörte ich direkt hinter mir etwas rattern. Erstaunt darüber, dass dieses Geräusch vom Postwägelchen kam und im Gedanken, dass da jetzt wer anders gekommen sein musste, um mir zu helfen, drehte ich mich um und sah wie das Wägelchen gemütlich davon und Richtung parkender Autos holperte. "Ou Scheisse..." war mein erster Gedanke bei diesem Anblick. Danach stellte ich fest, dass ein hübscher Wagen (klein, silbern und einfach geil...) gefahren kam, der Fahrer und sein Beifahrer das Wägelchen erblickten und wohlweislich anhielten, um es gemütlich vorbei zu lassen. Das lustige war, der Fahrer war ein Aussendienstmitarbeiter unserer Gesellschaft, der mich kannte (und es jetzt vermutlich net mehr tut xD). Joah, jedenfalls schlitterte das Wägelchen immer noch dahin und endlich kam ich auf die Idee diesem Teil hinterher zu rennen. In Flip Flops... eine tolle Erfindung diese 'Schuhe'... Aber jetzt kommt das beste: Als ich diesem Wägelchen hinterher rannte, war der erste Gedanke nicht 'Woah! Hoffentlich erwisch ich die Schesse!' sondern 'Oh mein Gott! Welche Versicherung zahlt, wenn das Teil in ein Auto kracht? Privathaft? Scheisse, das erhöht die Prämie' und danach gleich noch en Zahn zugelegt.
Zum Glück erwischte ich das Wägelchen, bevor es in einen parkenden Lieferwagen prallen konnte. Es fehlten jedoch lediglich fünf Zentimeter und dann hätte der Lieferwagen einen kleinen Heckschaden gehabt. Joah, die Menschen im anderen Auto, beide Daumen hoch und weitergefahren und ich mit hochrotem Kopf und komischem Gefühl wieder zurück zu den Paketen gelaufen...

Das drolligste an der Geschichte, war jedoch meine letzter Gedanke xD... Das üble daran ist ja, ich bin im moment am Haftpflichtrecht pauken für eine Standortbestimmung Ende Nov. Anfang Dez.... Aber das sich dieses Pauken so weit in mein Bewusstsein drängt, hätte ich nicht gedacht... Am Ende fange ich noch an die Wahrscheinlichkeiten möglicher Unfälle und ihre Kosten auszurechnen...

Wie auch immer....

piis....
20.7.06 12:13





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung