Willkommen in der kleinen Welt des Yu
 



Willkommen in der kleinen Welt des Yu
  Startseite
  Archiv
  200 Fragen...
  Die Autorin
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/dasyu

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Es ist Mai! ö.ö

Hallo meine Lieben

Lang, lang ists her, seit meinem letzten Eintrag... Und schon wieder hat ein neuer Monat angefangen. Der Wonnemonat. Wie schön... Passend zu meiner Stimmung ^-^ ... Wie auch immer, ich will niemanden mit meinen Privatgeschichten belästigen. (Momentchen mal, yu, das tust du eigentlich ständig!)

Äh... Wie soll ich sagen, es hat sich einiges getan in meinem Eintönigen Leben... Wunderlich... So war ich zum Beispiel in der Woche vom 17.04-21.04.06 in einem Jugend & Sport Leiterkurs, um mich zur Volleyballleiterin ausbilden zu lassen. Ihr glaubt nicht wie toll das ganze war! Echt! Zuerst durften wir am Ostermontag um halb sechs aufstehen, damit wir den Zug erwischen konnten und dann sollten wir auch noch ab 10:00 Uhr in der Sporthallte rumrennen, als würde uns der Teufel holen, bis irgendwann um 12:30 Uhr die Mittagspause war... Sehr erholsam, wirklich... Das ganze Programm in dieser Woche bestand aus früh aufstehen, Theorieraum, Sportaktivitäten, Mittagspause, Theorieraum, Sportaktivitäten Abendessen und noch mal Theorieraum. Selten eine ruhigere Woche erlebt...
Trotzdem hat sich dieser Kurs als äusserst positiv herausgestellt. Ich habe eine Menge im Umgang mit Kiddies und Sport gelernt, sowie viele Beispiel möglicher Sportlektionen erfahren. Alles in allem also doch nicht ganz soo schlecht, wie man hätte meinen können. Muskelkater hatte ich aber trotz allem... und den nicht zu wenig... Ein Wunder, dass ich am Samstag überhaupt noch aufrecht stehen und gehen konnte.

Wie dem auch sei... Die Schule hat wieder begonnen und ich gehe mit gemischten Gefühlen hin. Soviele Tests, soviel Stoff, so dämliche Lehrer... Na ja, nicht alle aber immer noch genug. Ich freue mich schon, wenn wir endlich Sommerferien ham... Dann kann ich mich was zurücklehnen und Versicherungswesen pauken. ^^ ... Das habe ich mir schon vor Ewigkeiten vorgenommen und was gibts schöneres als im Hochsommer am See ein Buch aufzuschlagen, sich von der Sonne ins Gesicht scheinen lassen und lernen? Ich kann mir nichts entspannenderes vorstellen und das jetzt ohne jeglichen ironischen Unterton!

Jetzt sollte ich mal wieder an die Arbeit... mal sehen, vielleicht hört man beizeiten noch was. Spätestens nach nächstem Wochenende, nachdem ich Schandmaul in Zürich genossen haben werde.

piis und friide
1.5.06 13:03


Schandmaul in Zürich

Hallo meine Lieben

Wie man dem Titel unschwer erkennen war, beuschte eine der besten Bands überhaupt unsere kleine Schweiz! Mir bleibt nur zu sagen, welch Glüch, welch Freude, durfte ich dabei sein. Aber fangen wir doch gleich am Anfang an... Mittendrin is' immer so kompliziert... -.-

Aaaalso, ich ging Samstag, 06.05.06 um etwa halb drei bei meinem zuhause auf'n Zug und machte mich in lahmen Tempo auf nach Herzogenbuchsee, zu meiner Kollegin. Dort schnappten wir uns erst mal ein Red Bull (wenn meine Mutter des wüsste, dass ich soviel von dem Zeugs trinken, die würde durchdrehen... ö.ö ) und genehmigten uns dazu eine Zigarette. Irgendwann um viertel vor sechs liefen wird dann zum Bahnhof, um uns in den relativ schnellen Zug (brauchte nur eine Stunde... -.-) nach Zürich zu setzen. Dort angekommen liefen wir erst mal eine Weile ziemlich orientierungslos umher. Wobei, von laufen kann net wirklich die Rede sein, denn, das Yuki, schlau schlechthin, hat sich gaaaanz dolle Schuhe angezogen... Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie schmerzhaft diese Angelegenheit gewesen ist, zumal wir wirklich eine gute halbe Stunde in diesem riesigen Bahnhof herumirrten, um die S-Bahn zu suchen, nur um ärgerlichen Mutes schlussendlich doch das Tram zu nehmen. Wie dem auch sei. Wir erwischten ein Tram und machten uns auf den Weg zum Rohstofflager, dort wo Schandmaul spielen sollten. Unterwegs quatschen uns zwei total schräge Typen mit Bierfahne an, die sich auch Schanmaul reinziehen wollten. Jedenfalls sind uns diese Typen eine Weile hinterhergelatscht. Am Ende wars ziemlich beängstigend und ich und Sui (Kollegin) versuchten die irgendwie ab zu hängen. Klappte am Ende dann auch und wir waren sehr froh endlich in der 'Halle' zu sein.
Leider war es bis dato bereits ziemlich voll, also mussten wir uns mit eher schlechten Plätzen zufrieden geben.

Dann war es endlich soweit, Schandmaul traten auf die Bühne und die Show begann... Püh, was will ich gross erzählen, der erste Song nach dem Intro war Drachentöter, eines meiner Lieblinge. War ja klar, dass ich dazu voll abging... xD... Hach ja...
Während Schanmaul ihr Ding durchzogen (und einige Schnäppschen exten xD) quetschten sich bei uns hinten immer diverse Idioten durch und schubsten und nervten. Das war relativ mühsam. Aber am schlimmsten war dieser Afro-Locken-Schopf, der die dämliche Angewohnheit hatte immer direkt vor mir zu stehen. Das war richtig lästig! -.- ... *grin* hehe... Das beste jedoch war, als sie 'dein Anblick' spielten... Da knutschten direkt vor mir zwei auf's derbste rum und hauchten sich zwischendruch den Refrain in die Augen.... Wäre das lange so weitergegangen, hätten die bestimmt noch auf dem Boden rumgepoppt... xD... Die hätte man sehen sollen, echt... *grin*

Dann endlich kam's: Walpurgisnacht. Die ganze Halle hat getobt! Es war so endgeil... und viel zu kurz! .... Doch leider brach fast kurz darauf Sui irgendwie zusammen. Sie meinte, sie müsse was trinken, wir kauften was und dann wurde ihr ganz schwindelig. Wir sind dann schnell ziemlich weit nach hinten und plötzlich sah sie nur noch schwarz und hing über einem Geländer, am ganzen Körper zitternd. Himmel, Hinterteil und Nähgarn habe ich mich erschrocken! Sie wurde irgendwie nach draussen gebracht und ich natürlich so schnell wir möglich hinter her gelaufen. Zum Glück ging's ihr dann wieder besser. Joah... Dann haben wir uns von ganz weit hinten noch den Schluss reingezogen (viel hatten wir net verpasst ^^) und beobachteten seltsame Gestalten, die seltsame Tänze aufführten. Hätte man filmen müssen... Irgendwie... krass..... ja püh...

Das Konzert war zu Ende und wir entfernten uns sehr schnell, da wir nicht riskieren wollten, den Typen von am Anfang zu begegnen... Also machten wir uns auf zum Bahnhof (meine Füsse waren inzwischen schon mehrfach gestorben... -.-) und machten noch einen Zwischenstopp im Mac... Dort bestellte ich mir gut zwei Liter Cola... *lol* Der Typ anner Kasse hat mich voll schräg angesehen, was, wenn ich bedenke, vermutlich auch an meiner Klammotte gelegen hat. xD... Ein Yuki mit Korsett, Rock und pösen Stiefel... xD
Joah... irgendwann waren wir dann wieder zurück in Herzogenbuchsee und wir gingen noch in eine nahegelegene Bar, um was zu trinken (ausserdem musste ich die zwei Liter Cola wieder aus meiner Blase kriegen! xD). Joah... und irgendwann gingen wir dann nach Hause... xD...
Soviel zu diesem Abenteuer... xD~~ ... welches ich gerne wiederholen werde *grin*

piis und friide
8.5.06 19:06





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung